Begleitung auf dem Weg zur Bestimmung

Orientierung erfahren, aus Fehlschlägen lernen und beharrlich eigene Vorhaben gestalten.

Steht man am Ruder des eigenen Lebens, geschehen im Wesentlichen zwei Dinge: 

Es begegnen uns angenehme oder unangenehme Dinge.

 

In einer Phase voll Freude und Schönem wissen wir, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir schöpfen Kraft, um die nächsten Schritte zu tun.

 

"Fehlschläge", Krisen und Schicksalsschläge, erzeugen in uns eine besondere Wachheit und Aufmerksamkeit. Es ist klar, dass es so wie bisher nicht weiter. geht.Am liebsten hätten wir sofortige Abhilfe und oft strengen wir unseren Kopf an, um zu einer Lösung zu kommen. 

 

Etwas wirklich Neues kann dann entstehen, wenn wir in der Tiefe unseres eigenen Wissens nach Orientierung suchen und uns mit uns und dem "schmerzhaften" Ereignis auseinandersetzen. 

 

Was ist das positive Bestreben dieses unangenehmen Geschehens? 

 

Eigentlich wollen wir doch Gesundheit, Glück, Liebe, Fülle und Freude. Wofür ist dieses "Un-Glück" gut?  

Unser Leben und unser eigenes Unterbewusstsein vermittelt uns durch Schmerzen, Blockaden oder Mangel, dass wir daraus lernen und uns verändern sollen. Und Un-Glück in Glück verwandeln. 

  

"Sich selbst ändern bedeutet in erster Linie, aggressive Gedanken und Emotionen loszulassen, die mit Hochmut zusammenhängen" (Dr. Valerij Sinelnikov) .

Was bedeutet Erfolg mit Seele?

 

 

*   Körperliche und seelische Gesundheit,  

     Lebendiges Spüren und Ehrlichkeit zu sich selbst   

 

*   Liebevolle und freie Beziehungen zum Partner oder der    

      Partnerin, zur Familie und Freunden 

 

*   Eine erfüllende Berufstätigkeit 

 

 *  Erholung in der Natur, im eigenen Garten

 

 *   Kraft, Beharrlichkeit und ausreichende Mittel, das eigene Vorhaben in die Welt zu  bringen


Methoden

Aufstellungen:

Die Innere Ordnung spüren und verstehen

 

 Die Tauch-Methode:

Das eigene Unterbewusstsein befragen

 

Aura-Massage:

Das elektromagnetische Feld harmonisieren: